Pfarre Am Tabor

Auferstehung Christi

Pfarre Am Tabor

Auferstehung Christi

Advent und Weihachten in der Pfarre Am Tabor
Früher begann die Adventszeit mit der sogenannten Martinsquadragese. Mit Martin eröffnete man die vierzigtägiger Fastenzeit vor Weihnachten. Wenn wir auf Martin schauen dann wird ganz deutlich, dass auch er ein Ruhebringer für den armen Mann war. Weitere heilige Personen treten dazu: Die heilige Katharina mit den Rad veranlasste zu dem volkstümlichen Spruch: "Kathrein stellt das Vieh und den Tanz ein!" Und bringt somit Ruhe im äußerlichen Umtrieb. Mit Nikolaus und Lucia geht es weiter, die drei Könige und Simeon reihen sich ein…

Adventkranzsegnug

1.12. 14.00 Uhr Adventkranzsegnung im Kindergarten


2.12. 18.30 Uhr Adventliches Abendlob
mit Adventkranzsegnung
Bastelmarkteröffnung
Buchausstellung
und
gemütliches Beisammensein
bei Punsch und Brötchen

Hl. Nikolaus

6.12. 10.00 Uhr Nikolausfeier
im Kindergarten

Gottesdienste und Rorate

3.12. Erster Adventsonntag
9.00 Uhr Hl. Messe anschließend Bastelmarkt, im Pfarrsaal

5.12
6.00 Uhr Rorate

8.12.
Hochfest der ohne Erbsünde
empfangenen
Jungfrau
und Gottesmutter Maria
9.00 Uhr Hl. Messe

Inhalt des Festes ist, dass Maria vom ersten Augenblick an von Gott erwählt war die Mutter Jesu zu werden. Dies feiert die Kirche genau neun Monate vor dem 8. September dem Fest Maria Geburt. Maria hat die ihr von Gott geschenkte „Anlage“ gepflegt und durch ihr „JA“ ins Leben umgesetzt.


10.12. Zweiter Adventsonntag
9.00 Uhr Hl. Messe
anschließend Bastelmarkt und Pfarrcafe

12.12. 6.00 Uhr Rorate

Die Zeit vom 17. bis 23. Dezember, nennt die Kirche auch den „Hohen Advent“. Die Erwartung konzentriert sich auf das Erscheinen des Messias. Christus ist das griechische Wort für den Gesalbten, Chrisam wird das Öl genannt, mit dem die Täuflinge gesalbt werden, Antiphonen sind Gebetsrufe. Sie werden im Stundengebet, aber auch in den Messen der letzten Adventtage (Halleluja) gebetet.


17.12. Dritter Adventsonntag Gaudete
9.00 Uhr Hl. Messe mit Segnung der Geburtstagsjubilare (Okt., Nov., Dez.)
anschließend Bastelmarkt und Pfarrcafe
Symbol: der Weg
O Weisheit, die hervorgegangen aus Gottes Mund, mächtig wirkst du in aller Welt, und freundlich ordnest du alles. Komm, o Herr, und lehre uns den Weg der Einsicht.


18.12. 8.00 Uhr Hl. Messe
Symbol: das Licht:
Herr und Fürst des Hauses Israel, du bist dem Mose erschienen in der Flamme des Dornbuschs und gabst
ihm das Gesetz am Sinai. Komm, o Herr, und erlöse uns mit starkem Arm.

19.12. 6.00Uhr Rorate
Symbol: die Wurzel
O Wurzel Jesse, gesetzt zum Zeichen für die Völker. Vor dir verstummen die Mächtigen, zu dir rufen die Völker. Komm, o Herr, und erlöse uns, zögere nicht länger.

20.12. 8.00 Uhr Hl. Messe
Symbol: der Schlüssel
O Schlüssel Davids und Zepter des Hauses Israel, du öffnest und niemand schließt, du schließest und niemand öffnet. Komm, o Herr, und befreie aus dem Kerker den Gefangenen, der da sitzt in Finsternis und im Schatten des Todes.


21.12. 18.30 Uhr Hl. Messe
Symbol: der Stern
O Aufgang, Glanz des ewigen Lichtes, du Sonne der Gerechtigkeit. Komm, o Herr, und erleuchte uns, die wir sitzen in Finsternis und im Schatten des Todes.

22.12. 8.00 Uhr Hl. Messe
Symbol: die Krone
O König der Völker, den sie alle ersehnen. Du Eckstein, der das Getrennte eint. Komm, o Herr, und befreie den Menschen, den du aus Erde erschaffen hast.


23.12. 8.00 Uhr Hl.Messe
Symbol: das Herz
O Immanuel, Gott mit uns. Du König und Lehrer, du Sehnsucht der Völker und ihr Heiland. Komm, o Herr, und erlöse uns, Herr, unser Gott.


24.12 Vierter Advent - Erfüllung erwarten
9.00 Uhr Hl. Messe

Weihnachten

24.12. Heiliger Abend
16.00 Uhr Familienandacht
mit Krippenspiel

22.30 Uhr Feierliche Christmette
anschließend
Weihnachtspunsch

25.12. Hochfest Geburt
des Herrn
9.00 Uhr Feierliches Hochamt

26.12. Hochfest Hl. Stephanus
9.00 Uhr Hl. Messe

27.12. Fest Hl. Johannes
8.00 Uhr Hl. Messe
mit Johannesweinsegnung

28.12. Fest Unschuldige Kinder
18.30 Uhr Hl. Messe

31.12. Fest der Hl. Familie
9.00 Uhr Hl. Messe mit persönlichem Segen zum
Jahresschluss

1.1. Neujahr -
Hochfest der Gottesmutter Maria
Weltfriedenstag
9.00 Uhr Hl. Messe

6.1. Hochfest Erscheinung des Herrn
9.00 Uhr Hl. Messe -

mit Besuch der Sternsinger
Unsere Sternsinger sind vom 3. bis 5. Jänner im Pfarrgebiet unterwegs. Sie haben schon jetzt die Möglichkeit ihren Besuch zu bestellen. Bitte nutzen Sie dieses Angebot, da wir nicht alle Häuser in unserem Pfarrgebiet besuchen können. Anmeldezettel finden Sie am Schriftenstand oder in der Pfarrkanzlei.

7.1. Taufe des Herrn
9.00 Uhr Hl. Messe


Advent und Weihnachten ist wie ein Schlüsselloch, durch das auf unseren dunklen Erdenweg ein Schein aus der Heimat fällt.
Friedrich von Bodelschwingh