Pfarre Am Tabor

Auferstehung Christi

Pfarre Am Tabor

Auferstehung Christi

1. Adventsonntag

28349co
Der Advent ist Zeit, auf der Hut zu sein und die Augen offen zu halten. Eine Aufgabe wird zugeteilt, ein Wachbefehl ergeht. Wir sind Türhüter auf dem Arbeitsmarkt Gottes. Das ist unser nüchterner Adventsdienst als Christen. Im heutigen Evangelium bekommt jemand diesen konkreten Arbeitsauftrag: Türhüter, die wachen und sich nicht überrumpeln lassen, die nicht vorschnell und dem Falschen öffnen. Sie müssen die Augen offen halten, niemand beneidet den Türhüter um seinen Dienst. Doch wenn dieser Beruf in der Kirche ausstirbt, wäre sie „ein Haus ohne Hüter“. Wer nicht mehr an die Ankunft des Hausherrn glaubt, wird das Haus bald vernachlässigen; es wird unwohnlich, schmuddelig – oder nur noch Kuschelecke und Himmelsersatz.

GOTTESDIENSTE UND TERMINE 4.-10. Dez. 2017

Mo 4.12. 8.00 Uhr Laudes und Eucharistie
9.00 Uhr Bastelrunde und Adventkranzbinden
15.00 Uhr Pensionistenrunde

Di 5.12. 6.00 Uhr Rorate
10.00 Uhr Tanzen im Pfarrcafe
17.40 Uhr Rosenkranz

Mi 6.12. 8.00 Uhr Frauen- und Müttermesse
9.00 Uhr Frauentreff
15.00 Uhr Kindertanzen

Do 7.12. 17,40 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Krippenspielprobe
18.30 Uhr Vesper und Eucharistie

Fr 8.12. Maria Empfängnis
9.00 Uhr Hl. Messe


Sa 9.12. 8.00 Uhr Begräbnismesse
(Josef Mayer*1936, Ernestine Grünwald*1920, Wilhelm Turetschek*1942)

So 10.12. 2. Adventsonntag
9.00 Uhr Hl. Messe
Wir sammeln für unsere Darlehensrückzahlung
Einladung zum Pfarrcafe und Bastelmarkt
in den Pfarrsaal